Minecraft - Pocket Edition Demo

Minecraft - Pocket Edition Demo 0.6.0

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert.

Minecraft auf dem Android-Smartphone ausprobieren

Mit Minecraft - Pocket Edition Demo testet man das beliebte Aufbau-Spiel auf dem Android-Handy. In Minecraft sammelt man Klötzchen und baut aus diesen eine eigene Welt. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schöne Grafik
  • gut durchdachte Steuerung
  • viele Freiheiten

Nachteile

  • man kann nicht speichern
  • keine Verbindung zum PC-Spiel

Gut
7

Mit Minecraft - Pocket Edition Demo testet man das beliebte Aufbau-Spiel auf dem Android-Handy. In Minecraft sammelt man Klötzchen und baut aus diesen eine eigene Welt.

Das mobile Minecraft einmal austesten

Per Zufall erstellte Klötzchen-Welten sind der Beginn eines Spiels in Minecraft - Pocket Edition Demo. Die App entspricht der Bezahlversion für Android. Man baut wie im beliebten PC-Spiel aus Klötzchen eine eigene Welt. Die Android-App verbindet sich allerdings nicht mit einem Minecraft-Server. Auf dem PC begonnene Spiele kann man in der Android-Version nicht fortsetzen.

In Minecraft - Pocket Edition Demo stehen dem Spieler ein Creative Mode und ein Survival Mode zur Auswahl. Im Creative Mode baut der Spieler mit unendlich vielen Bauklötzchen eine eigene Welt. Im Survival Mode sammelt man Ressourcen, baut Strukturen und bekämpft Monster. Entgegen der kostenpflichtigen Minecraft - Pocket Edition kann man in der Demo allerdings nicht speichern. Mühsam erschaffene Welten gehen deshalb beim Beenden des Spiels verloren.

Auch einen Mehrspielermodus gibt es in Minecraft - Pocket Edition Demo. Dieser funktioniert über einen lokalen Server auf dem Smartphone. Die Mitspieler einer Multiplayer-Runde müssen sich darum für ein Gemeinschaftsspiel im selben WLAN befinden.

Weitere Einschränkungen der Demo-Version

Mit 18 von insgesamt 36 verschiedenen Blöcken kann der Spieler von Minecraft - Pocket Edition Demo nur die Hälfte der verfügbaren Materialien nutzen. Im Mehrspieler-Modus erstellte Welten darf der Spieler in der Testversion zudem nicht auf das Handy übertragen, um später alleine weiterzuspielen. Trotz des eingeschränkten Umfangs macht man sich mit Minecraft – Pocket Edition Demo vor dem Kauf ein Bild der Vollversion.

Erstaunlich gute Steuerung

Die Bedienung von Minecraft per Fingersteuerung ist erstaunlich gut gelungen. Tastatur und Maus ersetzen die Entwickler vor allem durch automatisierte Bewegungen. So springen Charaktere in Minecraft - Pocket Edition Demo selbstständig. Wanderungen durch die würfelförmige Welt sind damit trotz Fingersteuerung sehr einfach.

Läuft am besten auf Xperia PLAY Smartphones

Minecraft für Android-Smartphones wurde für Xperia PLAY Handys optimiert. Minecraft - Pocket Edition Demo ist daher eine gute Möglichkeit, um die Kompatibilität der App mit dem eigenen Smartphone zu testen.

Die Oberfläche und die Soundeffekte von Minecraft - Pocket Edition Demo entsprechen dem Original.

Trotz Einschränkungen ein echtes Minecraft

Trotz vieler fehlender Klötze ist Minecraft - Pocket Edition Demo echtes Minecraft wie man es vom PC gewohnt ist. Mit der gut durchdachten Steuerung testet man in der U-Bahn oder auf dem heimischen Sofa die eigenen Fähigkeiten beim Bau einer Klötzchen-Welt und steigt auf Wunsch auf die Vollversion um. Fans werden allerdings den Online-Modus vermissen.